News

„Plötzlicher Herztod“ und Gefäßverkalkungen

Wer gehört zur Risikogruppe? Der „Plötzliche Herztod“ wird meist durch einen plötzlichen Verschluß einer Herzkranzarterie verursacht, fast immer bedingt durch das „Aufbrechen“ einer Gefäßwandveränderung der Koronararterie. Diese Veränderung, ein sogenannter instabiler Plaque, engt die Herzkranzarterie in der Regel nicht nennenswert ein. Es besteht vor dem Infarkt somit keine Minderung des Blutflusses zum Herzmuskel, was auch […]

Mehr >

Erkrankungen des Herzens

Was Sie schon immer über Herz- und Kreislauferkrankungen wissen wollten: In den westlichen Industriestaaten befällt die Arteriosklerose am häufigsten die Herzkranzgefäßen, dies ist die sogenannte Koronare Herzkrankheit. Weniger häufig kommen Erkrankungen der Herzmuskulatur vor (sogenannte Kardiomyopathien). Wiederum seltener treten Erkrankungen der Herzklappen auf (sogenannte Herzklappenfehler oder Klappenvitien).

Mehr >